Eine Trekking-Reise durch das kleine Königreich Bhutan gehört zu den letzten großen Abenteuern auf unserer Erde

Eine Reise nach Bhutan ist eine Reise in ein Land, das absolut einmalig und auf der touristischen Landkarte noch unentdeckt ist. Auf der Erde gibt es wohl kaum ein einzigartigeres Reiseziel – selbst für passionierte Weltreisende ist dieses Land ein Privileg. Sicherlich zählt das Wandern im kleinen Königreich zu den schönsten Unternehmungen.

Bhutan – Land des Donnerdrachens

Wo die Berge heilig und unbestiegen sind, wo die Wolken durch die dichten Wälder bis in die Eisregionen des Himalaya ziehen, unerforschte kulturelle Schätze zu entdecken sind – das ist Bhutan.

Bhutan lässt sich mit keinem anderen Land der Erde vergleichen! Um das wirkliche Herz Bhutans kennenzulernen, eignet sich am besten eine Trekkingtour zu den heiligen Bergen des Landes. Der Lingshi-Laya-Trek ist einer der schönsten Treks hier und führt vom Chomolhari Basecamp über Lingshi ins bezaubernde Hochtal von Laya, wo die spezielle Minderheit der Layaps lebt. Überqueren Sie die 5000 Meter hohen Pässe und campen Sie am Fuße von beeindruckenden Bergmassiven. Begegnen Sie den einfachen Menschen der hochgelegenen Bergdörfer, wandern Sie vorbei an weidenden Yaks und ihren Hirten.

Das buddhistische Königreich Bhutan ist geprägt von einer sehr tief geprägten religiösen Lebens-Philosophie, die zum einen vom König ausgeht und zum anderen durch den Glauben bestimmt wird. Sie werden das Bruttonationalglück, was den Bhutanern wichtiger ist als das Bruttoinlandsprodukt, erleben und die Herzlichkeit spüren, mit der Sie von der einheimischen Bevölkerung aufgenommen werden. Der Linghi-Laya-Trek ist ein eindrucksvoller Trek, der Sie mit einsamen Seen und grandiosen Blicken auf den Himalaya belohnt. Sie werden die Bevölkerung, die Kultur und die Religion dieses Landes spüren und kennen lernen.

berghorizonte_2013-07-bhutan-reisen-linghi-laya-trek-chomolari-camp-asien-org

Auf Ihren Entdeckungstouren erfahren Sie alles über Land und Leute –hautnah und unverfälscht. Die Landschaften sind abwechslungsreich und werden durch das subtropische Regenwald-Klima im Süden und den mächtigen schneebedeckten Bergen des Himalayas im Norden bestimmt.
Sie werden von üppigen Wäldern, rauen Bergen, sanft dahinfließenden Flüssen und mit Gebetsfahnen gesäumten Bergpässen empfangen. Fauna und Flora sind sehr ausgeprägt. Es gibt noch Tiger, Bären und den Schneeleoparden in den tiefen Bergwäldern des Himalaya.

Ein Besuch im Land des Donnerdrachens wird Sie verzaubern und nachhaltig beeindrucken. Eine Trekking -Reise nach Bhutan muss gut geplant und im Voraus über einen zertifizierten und offiziellen Bhutan-Reiseveranstalter im Heimatland geplant werden. Reisetipps und Informationen erteilt der Spezialreiseveranstalter berghorizonte für individuelle Himalaya Reisen.

Sie sollten eine gesunde Gesamtkonstitution besitzen und eine gute Ausdauer mitbringen. Sie bewegen sich in Höhen zwischen 2500m und 5000m Höhe, wobei Sie sich am Anfang der Reise gut an die Höhe anpassen können. Auf dem Trekking werden Sie von einer einheimischen Küchenmannschaft, einem lokalen Guide und Tragtieren begleitet. Sie müssen sich also um nichts kümmern.

Die Tagesetappen liegen zwischen 4 bis 10 Stunden Gehzeit, wobei immer ausgiebige Pausen und ein Lunch eingelegt werden. Sie haben also immer genügend Zeit, um Fotos zu machen und die Landschaft zu genießen. Auch etwaige Wetterumschwünge mit Schnee und Regen sollten Sie nicht aus der Ruhe bringen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.