Die Stadt Chongqing

Chongqing ist eine regierungsunmittelbare Stadt auf einer Halbinsel im Mündungsgebiet des Jailing, in den Jangtsekiang in Zentralchina. In dem Verwaltungsgebiet leben etwa 28,6 Millionen Menschen. Nimmt man alle Verwaltungsgebiete zusammen, ist Chongqing mit einer Fläche, die etwa so groß wie Österreich ist, die Größte Stadt der Welt.

Wie viele andere chinesische Großstädte besitzt Chongqing provinzähnliche Besiedlungsstrukturen und besteht nicht aus einem zusammenhängenden Stadtgebiet. In der Kernstadt leben daher „nur“ 4,3 Millionen Einwohner, was letztendlich für europäische Besucher sehr beeindrucken ist.

Chongqing ist ein wichtiges wirtschaftliches Zentrum Zentralchinas. Aufgrund der günstigen Lage hat sich die Stadt in ihrer Geschichte schnell zu einem bedeutenden Handel- und Handwerksplatz entwickelt. Zudem war Chongqing während des 2. Weltkrieges die provisorische Hauptstadt der Volksrepublik China.

Leider hat die zunehmende Industrialisierung, Bauboom und der Bedarf an Wohnraum zu vielen Abrissen historischer Bauwerke geführt.

Allein durch den Bau des Drei-Schluchten-Staudammes wurde 2007 etwa 1,4 Millionen Menschen in der Stadt neu angesiedelt. Alte Gebäude werden in einem hohen Tempo abgerissen und durch neue Betonbauten ersetzt. Damit zeigt sich das Gebiet als modern, was jedoch nicht bedeutet, dass man hier keine Kultur finden kann, auch wenn der Abriss zuerst etwas schade erscheint.

Trotz allem gibt es grundsätzlich in der Stadt und deren Umgebung einige herausragende Sehenswürdigkeiten und kulturelle Einrichtungen. Nennenswert an erster Stelle die Felsenskulpturen von Dazu, die in Mitten einer üppigen Graslandschaft und Reisterrassen liegen.

Jangtsekiang - China

Jangtsekiang

Über 50.000 Bilder und Figuren wurden in Nischen, Grotten und Überhängen eines Berges gehauen und bieten einen nahezu unvergesslichen und sehr faszinierenden Anblick. Das wohl schönste und bekannteste Naturdenkmal des Jangtsekiang sind die „Drei Schluchten“, die sich in der Nähe von Baidicheng befinden.

Sehenswert ist auch das „Drei-Schluchten-Museum“, das in Chingquin zu finden ist. Der Tempel Luohan Si ist ein sehenswertes Bauwerk von Chongqing, der etwas versteckt zwischen einigen Gebäuden liegt.

Diese Stadt eignet sich für Menschen, die gerne nach versteckten Faszinationen suchen und gerne auf Entdeckungstour durch die Städte ihrer Reise gehen.

Dazu bieten sich hier eine Menge Möglichkeiten, die praktisch dazu einladen, dieses Gebiet umfassend zu erkunden und nach versteckten Kulturschätzen zu suchen. Für Fotografie Interessierte, bieten sich hier sehr viele spannende Motive.