Eines der Highlights in Indien ist das Janmashtami-Fest. Dieses wird von den Hindus gerne genutzt, um den Geburtstag des Gottes Krishna zu feiern, der der achte Sohn von Prinzessin Devaki und Vasudeva ist. Insbesondere die Kinder nutzen die Gelegenheit, um sich einmal völlig verrückt zu verkleiden.

Klassisch für das Fest unter den Hindus ist es auch, Menschentürme in den kleinsten Gassen zu erbauen. Dabei soll der Mensch, der ganz oben steht, an einen Topf gelangen, der über die Straße gespannt ist. Wenn die Menschentürme von Erfolg gekrönt sind, wird der gesamte Turm mit geronnener Milch übergossen.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=djms0u35E4I[/youtube]

Das Janmashtami-Fest wird nach dem hinduistischen Mondkalender berechnet. Dieser Feiertag fällt dabei stets auf den achten Tag nach dem Vollmond des Monats Shravan. Ebenfalls werden bei dem großen Fest zu Krishnas Geburtstag viele Begebenheiten aus seiner Kindheit dargestellt, in der Regel von Kindern. Nicht fehlen dürfen dabei die Pfauenfeder und die Flöte, die bei fast allen Darstellungen des Gottes mit von der Partie sind.

Urlauber können dieses Fest auch einmal hautnah mit erleben und werden schnell erkennen, welche Freude die Hindus hierbei ausleben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.