Das Erdbeben in Japan ist das stärkste Beben, das jemals gemessen werden konnte. Bislang melden die Nachrichten 19 Tote, allerdings werden es aller Wahrscheinlichkeit nach noch mehr. Wie viele Verletzte es gibt, kann bis lang noch niemand mit Sicherheit sagen.

Aber was jetzt schon ganz sicher fest steht, ist die Auswirkung auf die Börse. Die Börse in Tokio schloss mit starken Verlusten, der Nikkei-Index sank um 1,72 Prozent auf 10.254 Punkte. Dieser Abstieg zieht sich quer durch alle Industriezweige. Schon jetzt befürchten Experten, dass das Erdbeben Auswirkungen auf die gesamte Weltwirtschaft haben wird, vor allem weil auch der Yen gleichzeitig mit Bekanntwerden des Erdbebens von seiner Stärke verloren hat. Für einen Dollar müssen jetzt 83,30 Yen gezahlt werden, das ist ein Verlust von 0,3 Prozent.

Die Bank of Japan hat nach dem schweren Beben bereits ihre Zusicherung gegeben, alles zu tun, um die Stabilität auf den Finanzmärkten zu sichern und die Folgen abzufangen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere