Indien und Pakistan wollen erstmals, nach den letzten Terroranschlägen von Mumbai vor 2 Jahren, die Friedensverhandlungen wieder aufnehmen. Aus den Außenministerien beider Länder wurde bekannt, dass die Regierungen Bereitschaft zu guten nachbarlichen Beziehungen zeigen. Die Gespräche sollen im Juli 2011 in Indien stattfinden.

Die Ursachen für das Spannungsverhältnis zwischen Indien und Pakistan liegen im Kaschmirkonflikt, der seit der Unabhängigkeit von der britischen Kolonialherrschaft immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzungen und Terroranschlägen führt. Der Fürstenstaat Kaschmir blieb nach der Unabhängigkeitserklärung im Jahr 1947, die zur Gründung der Staaten Pakistan und Indien führte, zunächst souverän.

Die Dekrete der Unabhängigkeit besagen, dass die Fürstenstaaten selbst entscheiden sollen, ob sie sich dem muslimischen Pakistan oder dem hinduistischen Indien anschließen bzw. ihre Eigenständigkeit erhalten möchten. Da es in der Vergangenheit zwischen Moslems und Hindus in Kaschmir immer wieder zu Auseinandersetzungen kam, wurde diese Entscheidung durch den damaligen Großfürsten Hari Singh hinausgezögert. Pakistan reagierte und begann mit der Invasion des Fürstenstaates. Hari Singh reagierte ebenfalls und bat Indien um militärischen Beistand. Um diesen zu erhalten, erklärte der Großfürsten den Beitritt zur indischen Union. Indien entsendete daraufhin binnen weniger Tage Truppen in die Krisenregion. Pakistan akzeptierte die Beitrittserklärung Kaschmirs zu Indien nicht und hielt die Gebietsansprüche aufrecht.

Dieser Konflikt führte zum ersten der drei Kriege zwischen Indien und Pakistan. Erstmalig wurden im Jahr 2004 die Friedensverhandlungen wieder aufgenommen. Nach dem Terrorangriff in Mumbai, bei dem im November 2008 166 Menschen ums Leben kamen, brach Indien diese Verhandlungen ab.

Nach zweijähriger Verhandlungspause, wurde auf einem Treffen von Regierungsvertretern beider Staaten die Wiederaufnahme der Verhandlungen beschlossen. Bislang unbekannt ist, welchen Umfang diese Verhandlungen haben werden. Die jeweiligen Außenministerien sind beauftragt, mit den Vorbereitungen der Gespräche zu beginnen, die im Juli 2011 in Indien stattfinden sollen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.