Der Burnout ist heute eine der häufigsten Volkskrankheiten in den westlichen Ländern. Entstehen kann er vor allem durch den sehr starken Einsatz für eine bestimmte Sache, so dass neben Managern auch häufig soziale Berufe, Künstler und Co. betroffen sind. Die Krankheit selbst verläuft schleichend, bis plötzlich gar nichts mehr geht.

Ärzte raten dazu, zunächst nach Möglichkeiten zu suchen, um den Alltag zu entstressen. Entspannungsmethoden, wie Tai Chi oder Yoga seien hier angezeigt. Auch Ayurveda-Kuren, die wenigstens 16 bis 21 Tage andauern sollten, werden angeraten. Einer der führenden Anbieter für Ayurveda-Reisen ist dabei Lotus Travel.

Das Reiseunternehmen hat sich auf Ayurveda-Kuren spezialisiert und bietet heute eine Vielzahl von Reisezielen an, bei denen eine solche Kur mit integriert ist. Ganz oben auf dem Programm stehen dabei die Heimat-Länder des Ayurveda: Indien und Sri Lanka. Auch im neuen Reisekatalog Indien & Indischer Ozean 2011/12 finden Interessierte wieder jede Menge Angebote für Ayurveda-Reisen nach Indien.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.