Mit einem besonders schönen Stand präsentiert sich Malaysia vom 9. bis 13. März 2011 auf der internationalen Reisemesse in Berlin. Dieser farbenprächtige Stand ist wieder in den landestypischen Farben und Materialen gehalten. Unter der Führung der malaysischen Tourismusministerin, Dato‘ Sri Dr. Ng Yen Yen, ist die Delegation mit über 100 Partnern angereist.

In diesem Jahr können die Besucher des malaysischen Standes drei Ausstellungen besuchen.
In einer Ausstellung zeigen Künstler ihre auf Baumrinde gemalten Kunstwerke. Die traditionelle Baumrindenmalerei ist eine Kunstform, die Motive von Sarawak auf Borneo zeigt und die enge Verbundenheit zur Natur verkörpert. Zudem werden landestypische Bekleidungsstücke und zahlreiche Exponate aus dem Kunsthandwerk ausgestellt. Für Unterhaltung und Entspannung sorgen die Auftritte Tanz- und Kulturgruppe Yayasan Warisan Johor und Sapè-Spieler.

Auf der weltweit größten Reisemesse ITB präsentieren sich etwa 11.000 Aussteller aus insgesamt 180 Staaten. Die Veranstalter berichten, dass sich der asiatische Tourismus stark im Aufschwung befindet und mit bedeutend mehr Ausstellern vertreten ist als die Jahre zuvor. Der Ausbau der touristischen Infrastruktur, preiswerte Verkehrsanbindungen und anspruchsvoller Service in den Urlauberzentren lassen die Tourismusbranche Asiens boomen.

Zahlreiche chinesische Städte präsentieren sich auf der ITB, um mehr Touristen nach China zu locken. Beginnen wird die Hauptstadt Peking, die sich am 8. März im Palace Hotel in Berlin mit kulturellen Darbietungen und touristischen Präsentationen zeigen wird.
Indien
präsentiert sich mit einem 900 Quadratmeter großen Stand in der Halle 5.3b. Messegäste können sich auf eine farbenfrohe Reise in ein faszinierendes Land freuen.
Japan
plant auf der Messe eine Reihe von Veranstaltungen, auf denen die Besucher des japanischen Standes traditionelle Künste und Kulturen erleben können. Die Präsenz Japans ist in diesem Jahr so stark wie nie zuvor.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere