Negros ist mit über 13.000 km² Fläche und einer Einwohnerzahl von über drei Millionen Menschen die größte Insel der Visayas-Inselgruppe. Es liegt zwischen der Insel Panay im Nordwesten und der Insel Cebu im Osten.

Die Insel bietet sich vor allem als Reiseziel für Naturliebhaber an. Zahlreiche Höhlensysteme und Wasserfälle können hier besichtigt werden. An der Küste können Taucher die Unterwasserwelt von Negros mit ihrer großen Artenvielfalt erkunden. Vor allem die Buchten und Riffe vor der Hauptstadt Dumaguete im Süden der Insel bieten sich für Tauchgänge an.

Dumaguete ist zudem auch für seinen etwa 200 Jahre alten Glockenturm, den Campanario de Dumaguete, bekannt. Er ist einer von ehemals vier Wachtürmen, die im 18. Jahrhundert zum Schutz von Piraten erbaut wurden, und gilt als Wahrzeichen der Stadt. Ebenso sehenswert ist die Kathedrale St-Catherine of Alexandria sowie das Denkmal für José Rizal, den Nationalhelden der Philippinen. Abends kann man auf dem Rizal-Boulevard das Nachtleben von Dumaguete erleben, an der Strandpromenade spazieren und den Blick auf den Hafen genießen.

Neben Dumaguete zählen auch Silay City im Norden, Bacolod City im Nordwesten und Kabankalan City an der Ostküste der Insel zu den wichtigsten Städten auf Negros. In Silay City können die San Diego Pro-Kathedrale oder das Museum Balay Negrense besichtigt werden. In der Nähe von Bacolod City kann man die Ruinen einer alten Villa bestaunen.

Einst wohnte hier ein Zuckerbaron und obwohl die Villa Ende des Zweiten Weltkrieges ausbrannte, kann man auch heute noch die vom italienischen Stil geprägte Architektur bewundern.Weiter im Süden der Insel, zwischen Kabankalan City und der etwas nördlicheren Stadt Himamaylan City, liegt das Naturschutzgebiet Ilog-Hilabangan Watershed Forest Reserve.

Weitere Nationalparks auf Negros sind beispielsweise der Balinsasayao Twin Lakes Natural Park, der Northern Negros Natural Park oder der Mount Kanlaon Natural Park. Letzterer liegt südöstlich von Bacolod City und in ihm befindet sich der Mount Kanlaon, ein aktiver Vulkan, der mit einer Höhe von 2435 Metern ein beliebtes Ausflugsziele für Bergsteiger ist.

Darüber hinaus bieten sich zahlreiche Wasserfälle wie Inihawan Enchanted Falls, Quipot, Pantao oder Padudusan in der Nähe von Kanlaon City für einen Tagesausflug an. Unvergessliche Momente werden Reisende auch beim Sichten von Walen und Delfinen vor der Küste von Negros erleben.

Besonders erfolgreich sind Ausflüge in die Tanon-Straße zwischen Negros und Cebu. Sie ist ein Schutzgebiet für Delfine und Wale und verfügt zudem über wunderschöne Korallenriffe. Als Ausgangspunkt dient beispielsweise die Stadt Bais.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere