Am 30.06.2011 war es soweit: Die Qingdao-Haiwan-Brücke in China wurde erstmals eröffnet. Sie überbrückt die Meerenge vor der Jiaozhou-Bucht. Dadurch kann die Brücke eine Verbindung zwischen der Insel Huangdao und der Hafenstadt Qingdao erschaffen.

Insgesamt erstreckt sich die neue Brücke der Superlative über eine Strecke von 42 Kilometern. Damit könnte es die Brücke sogar ins Guinessbuch schaffen, stellt sie doch die längste ihrer Art dar, die über ein Gewässer führt. Schon 2007 begannen die Bauarbeiten für die Brücke, dabei wurden mehr als 5.000 Pfeiler aufgestellt und über 1,5 Milliarden Euro investiert. Die sechsspurige Straße erleichtert nun das Reisen zwischen Huangdao und Qingdao.

Besonders interessant ist, dass die Brücke über dem Meer in eine Autobahn einmündet, die direkt zum Flughafen Qingdao-Liuting führt. Für Urlauber sehr interessant dürfte auch die Fahrt durch den vier Kilometer langen Unterwassertunnel sein. Wer also in nächster Zeit China bereisen möchte, der sollte auch einen Abstecher zu dieser größten Brücke der Welt machen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere