Karte von Pakistan

Karte von Pakistan

Pakistan rief sich 1956 zur ersten islamischen Republik der Welt aus. aus. Es ist eine präsidiale Bundesrepublik, die aus 8 Verwaltungseinheiten besteht. In Pakistan leben 109,6 Einwohner auf einem km².
Die Fläche von Pakistan beträgt 880.254 Quadratkilometer. 172,8 Millionen Menschen werden von Staatspräsident Asif Ali Zardari und Premierminister Yousaf Raza Gilani regiert.
Die Hauptstadt von Pakistan heißt Islamabad.

Pakistan liegt zwischen Indien und Afghanistan und ist der neunt größte Staat in Asien. Seine Fläche ist doppelt so groß wie die Fläche von Deutschland und Österreich zusammen. 1046 Kilometer Küste besitzt Pakistan im Süden. Es grenzt hier an das arabische Meer. Die Grenze zum Iran ist 978 Kilometer lang. Die Grenze zu Indien ist 2912 Kilometer lang, und somit die längste Grenze die Pakistan besitzt. Im Nordosten besteht die Grenze zu China mit 523 Kilometer Länge. Die Grenze zu Afghanistan, die im Westen und im Norden liegt, ist 2643 Kilometer lang.

Der Hindukusch, der Himalaya und der Karakorum sind die drei größten Gebirge der Erde. Sie treffen im äußersten Norden Pakistans zusammen. Durch diese Gebirge wird Pakistan von den kalten Einflüssen aus Zentralasien abgeschirmt.

Da in Pakistan wüstenhaftes Klima herrscht, ist auch die Vegetation äußerst spärlich. Nur noch rund 4 Prozent der Landfläche Pakistans ist bewaldet. Früher gab es viele Flusswälder, die aber heute fast alle zerstört sind.

Die Amtssprachen in Pakistan sind Urdu und Englisch, aber es gibt noch rund 50 andere Sprachen in Pakistan.
Pakistan ist ein Entwicklungsland, mit allen Problemen die dafür typisch sind. Ein dahingehend wichtiger Punkt ist die Landflucht. Immer mehr Menschen fliehen vor den geringen Einkommen und auch vor der Unterbeschäftigung, auf dem Land, in die Stadt. Aber die Städte sind nicht in der Lage diese Flut von Menschen zu beschäftigen und zu ernähren. Die Elendsviertel wachsen immer weiter. Leider ist Kinderarbeit an der Tagesordnung in Pakistan.

Ähnliche Beiträge