Eine Einwohnerzahl von 1,3 Milliarden Bewohnern und damit das einwohnergrößte Land der Erde ; 9,3 Millionen Km² Landesfläche, was gleichzeitig Platz 4 der größten Länder unserer Erde bedeutet – das sind die nackten Fakten über die Volksrepublik China und sollten eigentlich für sich alleine die Bedeutung des Landes verdeutlichen.

Bedenkt man aber dazu noch die kometenhafte wirtschaftliche Entwicklung der Republik, wird einem schnell klar, wie wichtig dieser Wirtschaftsmarkt in der Zukunft werden wird bzw. auch bereits schon ist. So expandieren etliche deutsche Globalplayer wie zum Beispiel die deutschen Automobilhersteller schon seit Jahren in diese Region und generieren weite Teile ihres Umsatzes dort.

Hält man diese Gedanken im Hinterkopf wird einem schnell bewusst, welche beruflichen Chancen man erhält, wenn man über gute Kenntnisse in dieser Sprache verfügt. Denn im Generellen öffnen gute Sprachfähigkeiten die Tür zu guten Verhandlungen bzw. Verhältnissen zu Partnern und so kann man sich ohne Frage einen großen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz erarbeiten.

Das Problem ist hierbei, dass es nicht so leicht ist, sich in dieser, aus europäischer Sicht exotischen Sprache, gute Fähigkeiten anzulernen, da nur in den wenigsten Schulen Chinesisch als Hauptfach angeboten wird. Eine viel bessere Chance erhält man daher, wenn man versucht aus eigenen Stücken heraus, beispielsweise durch Kurse an der VHS oder durch die zu Hilfename von Büchern und Online Trainern, seine Sprachkenntnisse zu verbessern.

Neben diesen Möglichkeiten gibt es jedoch noch eine bessere und attraktivere, nämlich das Absolvieren einer Sprachreise nach China.  Auf dieser erhält man die tolle Gelegenheit live vor Ort eigene Einblicke in Kultur und Land zu bekommen und  durch qualitativ hochwertigen Sprachunterricht in kurzer Zeit enorme Fortschritte in Chinesisch zu erzielen. Denn neben dem Unterricht, der normalerweise vormittags in kleinen Gruppen stattfindet, erhält man auch am Nachmittag die Chance, seine Fähigkeiten in der Realität anzuwenden, beispielsweise wenn man nach dem Weg fragt oder etwas zu Essen bestellen möchte. Hier wird man dann schon beinahe dazu gezwungen sein erlerntes Wissen praktisch anzuwenden und somit Fortschritte zu erzielen.

Ein positiver Nebeneffekt ist außerdem, dass man zum einen die Sehenswürdigkeiten des wunderschönen Landes kennenlernen kann, zum anderen auch bei vermeintlich späteren Smalltalks mit Einheimischen, authentische und interessante Geschichten zu erzählen hat.

Da man während des Aufenthalts in China auch oft die Möglichkeit hat, in einer Gastfamilie zu leben, kann man auch einmal das Leben einer klassischen chinesischen Familie miterleben. Dies ist mit Sicherheit eine tolle Erfahrung, die oft auch lebenslange Freundschaften zur Folge hat, die nicht zuletzt durch die neuen Medien, wie Internet und Facebook problemlos am Leben gehalten werden können.

Alles in allem kann man also sagen, dass diese Art der Fortbildung eine tolle Gelegenheit darstellen, das interessante Land im Osten kennenzulernen und bei zukünftigen Urlaubsplanungen im Hinterkopf behalten werden sollten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere