Südkorea bzw. die Republik Korea liegt in Ostasien

Karte von Südkorea

Karte von Südkorea (© Ruslan Olinchuk – Fotolia.com)

Südkorea hat nur eine einzige Landesgrenze und zwar die zu Nordkorea. Sie ist 243 Km lang. Die weiteren Grenzen sind das japanische Meer im Osten, das gelbe Meer im Westen und das ostchinesische Meer im Süden. Die Fläche von Südkorea beträgt 99.392 km².

Mit einer Einwohnerzahl von 49.024.737 ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 489 Einwohner pro Quadratkilometer. Südkorea ist ein Präsidialrepublik, dessen Präsident Lee Myung-bak heißt. Regierungschef ist der Premierminister Chung Un-chan. Die Hauptstadt von Südkorea ist Seoul.

In Südkorea gibt es sehr viele Gebirge, 70 Prozent des Landes sind gebirgig. In Südosten und an der Westküste gibt es Ebenen , die mit Hügeln durchsetzt sind. Hier sind die meisten Einwohner beheimatet. Viele Landschaften sind bewaldet. Es gibt vier große Flüsse in Südkorea. Diese sind der Nakdonggang, der Hanggang, der Geumgang und der Seomjingang.

Der längste Fluss ist 525 Kilometer lang und entspringt am Berg Taebaek. Der Nakdonggang fließt bei Busan ins japanische Meer. Der zweitlängste Fluss, der Hanggang ist 514 Kilometer lang, entspringt auch am Taebaek. Er fließt als Grenzfluss ins gelbe Meer. 401 Kilometer ist der Geumgang lang und er kürzeste der vier wichtigsten Flüsse in Südkorea ist mit 212 Kilometer, der Seomjingang.

Da Südkorea von drei Seiten vom Meer eingeschlossen ist hat es eine Küstenlinie von 2413 Kilometer. Vor den Küsten Südkoreas liegen etwa 4400 Inseln, von denen jedoch nur rund 500 bewohnt sind. Die größte Insel heißt Jejudo und liegt etwa 150 Kilometer südlich der südwestliche Küste. Sie hat eine Größe von rund 1846 Km².
In Südkorea leben rund 200.000 Chinesen. Die übrige Bevölkerung ist weitgehendst homogen.

Bildung hat in Südkorea einen hohen Stellenwert, dies zeigt sich schon im Vorschulbereich. 901 Vorschule gab es 1980 im ganzen Land. Im Jahr 2003 waren es schon 8.292. Kindergartenplätze für sozial schwache Eltern werden bezuschusst. Der Besuch der 6 Jahre dauernden Grundschule und der dreijährigen Mittelschule ist verpflichtend und 99,7 Prozent der Schüler wechseln in die High School.