Auch wenn sie selbst Einheimischen oft verborgen bleibt, es gibt eine Eisenbahn in Vietnam. Der Reunification Express führt durch ein beeindruckendes Land. An der schmalsten Stelle misst es nur 50 Kilometer in der Breite, doch die Länge von Norden nach Süden ist mit 1.729 Kilometer umso länger.

Die Eisenbahn wird von Reisebüros nur selten empfohlen, da sie unsicher sei, langsam und unkomfortabel. Wer sich dennoch auf das Abenteuer einer Reise mit dem Reunification Express einlässt, kann nicht nur die Landschaft Vietnams bewundern, sondern ebenso auf den Spuren der Geschichte wandeln.

 Reunification Express

von Benjamin Vander Steen (originally posted to Flickr as RTW2009-1857HoiAn) [CC-BY-2.0 , via Wikimedia Commons

Die Strecke mit einer Länge von 1.726 Kilometern wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts gebaut. Bis zum Jahre 1936 brauchten die Bauarbeiter, bis das Vorhaben abgeschlossen war.

Während des Zweiten Weltkrieges und des späteren Vietnamweltkrieges wurden große Teile der Strecke zerstört oder beschädigt. Dennoch begann die Regierung nach Ende des Bürgerkriegs, die Schienenstrecke wieder aufzubauen.

Insgesamt 1.334 Brücken, 158 Bahnhöfe und 27 Tunnel mussten neu gebaut oder repariert werden, doch heute fährt der Zug wieder und kann auch interessierte Touristen begeistern, wenn sie sich auf das Abenteuer einlassen.

Eine Antwort

  1. Ackermann

    Ein wunderschönes Urlaubsland.
    Ich bin von Sapa bis zum südlichsteb Punkr von Vietnam gereist und habe nur freundliche und zufriedene Menschen kennengelernt.
    Superservice in den Hotels und hohe Bereitschaft Kundenwünsche zu erfüllen.
    Bieher war ich dreimal in Vietnam und sicherlich nicht das letzte MaL:

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.