Die Stadt Puerto Galera liegt im Norden der Insel Mindoro. Mindoro gehört zur Inselgruppe Luzon in der nördlichen Region der philippinischen Inseln.
Von Manila aus fährt man in etwa 3 bis 4 Stunden südlich bis Batangas, wo man dann mit einer stündlich verkehrenden Fähre direkt übersetzt.

Puerto Galera ist das touristische Zentrum der Insel Mindoro. Bis zu den bekannten Stränden von Sabang und White Beach ist es nicht weit.

Neben den einladenden weißen Stränden sind die Korallenriffe um Puerto Galera ein Paradies für jeden Taucher. Unweit vom Strand befinden sich Tauchgründe, die die gesamte Vielfalt der Unterwasserwelt abdecken.

In den tiefen Korallenriffs oder seichten Korallengärten leben vom wirbellosen Kleintier bis hin zum Großrochen die vielfältigsten Tierarten.

Die Stadt gilt schon seit Jahren als Geheimtipp für Tauchsportler aus aller Welt. Für Tauchprofis oder Einsteiger gibt es hier die verschiedensten Möglichkeiten.

Nicht ohne Grund wird es als die Tauchhochburg der philippinischen Inseln bezeichnet und jeder Besucher wird das auch nachvollziehen können.

Taucher bei Puerto Galera

Tolle Tauchgebiete

Ähnliche Beiträge