Die Reisterrassen von Banaue

Die Reisterrassen von Banaue

Die Reisterrassen von Banaue der Insel Luzon ist eine bedeutende Sehenswürdigkeit der Philippinen. Sie gelten als das älteste Bauwerk auf den philippinischen Inseln und sind mehr als 2000 Jahre alt und damit ein Muss für Historik-Liebhaber.

Reisterrassen von Banaue

Reisterrassen von Banaue

Banaue liegt im Norden der Insel Luzon. Dieses Gebiet ist sehr bergig. Die höchste Erhebung ist mit 2628 Metern der Mt. Amuyao.
Die Reisterrassen erreichen eine Höhe bis zu 1500 Metern.

Die Steigung beträgt teilweise bis zu 70%, wobei die bewirtschaftete Fläche oftmals nicht viel breiter als 2 Meter ist. Die Nutzfläche wird mit Steinmauern gesichert.

Trotz dieser schwierigen Bedingungen wird der Reisanbau von einheimischen Bauern fortgeführt. Durch das natürliche Aroma ist dieser Reis bei Feinschmeckern beliebt und erzielt einen höheren Preis und hat unter Kennern einen wirklichen Gourmetwert.

Die Reisterrassen von Banaue sind aufgrund der Straßenverhältnisse schwer zugänglich.

Für Besucher werden daher regelmäßig Jeep Touren organisiert, der durch die Umgebung führt, so dass diese zu besichtigen ist.

Ähnliche Beiträge