Das bekannte Kreuzfahrtschiff Legend of the Seas, das unter der Flagge der US-Reederei Royal Carribean fährt, wird im kommenden Jahr für insgesamt vier Monate an China World Cruises verchartert. Der Betreiber bleibt aber weiterhin Royal Carribean. Damit will die Reederei ihren Anteil am asiatischen Markt ausbauen.

Kreuzfahrten sollen ab dem März 2012 von Xiamen, Shanghai, Hong Kong und Tianjin aus stattfinden. Die Jungfernfahrt findet am 20.03.2012 von Hong Kong aus statt. Ab dem 26.03.2012 wird die Legend of the Seas auch erstmals ab Xiamen, ihrem Heimathafen für die Charterzeit aus, starten. Dort wird das Kreuzfahrtschiff auch Teil des Projekts „Cruise Homeport City“ sein. Dazu zählen neben dem Schiff verschiedene Luxus-Hotels, ein riesiger Themenpark und ein Cruise-Terminal, in dem insgesamt vier Kreuzfahrtschiffe untergebracht werden können.

Die Legend of the Seas ist für insgesamt 1.804 Passagiere ausgestattet und wurde 1994 in Frankreich gebaut. Ebenfalls soll im kommenden Jahr die Voyager of the Seas von Royal Carribean nach Asien geschickt werden. Kreuzfahrten sollen dann von Singapur, Shanghai und Tianjin aus stattfinden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere