Der Regierungssitz von Malaysia ist Putrajayaund die Hauptstadt heißt Kuala Lumpur. Die föderale parlamentarische Wahlmonarchie hat eine Fläche von 329.758 Quadratkilometer.

Das Staatsoberhaupt ist König Mizan Zainal Abidin und der Regierungschef heißt Najib Razak.
Aufgrund der 27.730.000 Einwohner hat Malaysia eine Bevölkerungsdichte von 72,6 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Petronas Twin Towers in Malaysia

Petronas Twin Towers in Malaysia

Malaysia besteht aus zwei Teilen, die durch das südchinesische Meer getrennt sind. Der östliche Teil liegt auf der Insel Borneo, der westliche auf der malaiischen Halbinsel.
Dieser Halbinsel ist der Stadtstaat Singapur vorgelagert. Im Norden grenzt dieser Teil an Thailand.

Der Großteil der Einwohner Malaysias wohnt in diesem westlichen Teil. Der östliche Teil teilt sich eine lange Grenze mit Indonesien und umschließt im Norden das Sultanat Brunei.

Verschiedene Teile des Britischen Empire bilden das heutige Malaysia. Der König von Malaysia wird alle 5 Jahre aus neun Adeligen gewählt. Es gibt nicht sehr viele Wahlmonarchien auf der Welt. Malaysia ist eine davon.

Ubudiah Moschee in Malaysia

Ubudiah Moschee in Malaysia

Entlang der Küsten hat Malaysia viele Ebenen. Das Hinterland ist mit Urwald und tropischen Regenwäldern dicht bewaldet. Der höchste Berg ist der Kinabalu mit 4095 Meter im östlichen Teil von Malaysia.

Das Handels- und Finanzzentrum ist die Hauptstadt, somit ist sie die wichtigste Stadt. Eine weitere wichtige Stadt ist Putrajaya, in die seit 1995 alle Regierungsgebäude ausgelagert werden. Weitere wichtige Städte sind George Town, Johor Bahru und Ipoh.

Der Islam ist Staatsreligion in Malaysia. Jeder Malaie, der geboren wird, ist automatisch Moslem und darf auch keine Angehörigen anderer Glaubensrichtungen heiraten. Wer sich vom Islam abwenden möchte, muss mit größeren Problemen rechnen.

Es gibt mehr als 2400 Kilometer Schienen in Malaysia. Es ist ein sehr preiswertes Transportmittel, was aber fast ausschließlich im westlichen Teil besteht.

Das Straßennetz ist mit 77.600 Kilometern recht gut ausgebaut. 1.200 Kilometer sind Autobahnen, die jedoch mautpflichtig sind.

In Ballungszentren sind die Straßen vorbildlich ausgebaut, jedoch gibt es in ländlichen Teilen, vor allem im Ostteil auch noch einige unasphaltierte Straßen.