Chengdu ist die Hauptstadt der Provinz Sichuan und liegt in der Ebene des Roten Beckens im Westen von China.

Auch ein Panda in der Aufzuchtstation Chengdu darf sich ausruhen ;-)

Auch ein Panda in der Aufzuchtstation Chengdu darf sich ausruhen ;-)

Im Verwaltungsbereich der Stadt leben etwa 10,44 Millionen Menschen. Chengdu ist ein wichtiges Wirtschaftszentrum Westchinas und gleichzeitig ein bedeutender Verkehrskontenpunkt.

Zudem ist die Stadt ein Platz des Finanzwesens und der Wissenschaft. Trotz dieser Entwicklung ist es den Stadtplanern gelungen, den „grünen“ Charakter der Stadt zu erhalten, was wirklich erstaunlich und natürlich auch erfreulich ist.

Eine bedeutende Sehenswürdigkeit ist die Panda Aufzuchtstation, die sich 10 Kilometer nördlich der Stadt befindet.

Diese Station wurde 1987 eingerichtet und beschäftigt sich mit dem Schutz und der Aufzucht dieser bedrohten Tierart, was eine sehr wichtige Aufgabe ist.
Sie ist die größte Aufzuchtstation der Welt, in der mehrere Dutzend Pandabären leben.

Das Gebiet von etwa 600 ha Fläche wurde speziell dem natürlichen Lebensraum der Tiere angepasst und nachempfunden worden, was für deren Aufzucht unerlässlich ist. Es besteht aus grünen Wäldern, klaren Seen und Wiesen und damit aus einem verzaubernden Stück Natur.

Kleiner Panda auch "roter Panda" genannt - China

Kleiner Panda, auch „roter Panda“ genannt

Das Forschungszentrum verfügt über eine medizinische Station, Schlafräumen und Futterstationen ausgestattet. Hier gibt es auch das erste Panda Museum der Welt. Zudem werden im Forschungszentrum Schulungen angeboten.

Besucher können sich den von verschiedenen Reisebüros angebotenen Touren anschließen oder die Unterkünfte und den Service in der Station nutzen und damit der wichtigen Arbeit dort ganz nahe sein.

Die bedrohte Tierart findet hier ein passendes Zuhause, auf das die Menschen stolz sein können und es ist wichtig, dass dieses Zuhause durch Besucher und vielleicht auch die eine oder andere Spende unterstützt wird.

Zur Erhaltung dieser wunderbaren Geschöpfe ist dies durchaus zu empfehlen und wünschenswert.