Umm Said ist die zweitgrößte Stadt von Katar, etwa 40 km südlich von Doha  gelegen. Umm Said ist vor allem Industriestandort mit großen Erdölraffinerien, Anlagen zur Verflüssigung des Erdgases, Düngemittelfabrik.

Die meisten hier beschäftigen Arbeiter wohnen aber nicht in Umm Said, sondern sind Pendler, die täglich aus Doha und Al Wakrah hierher kommen. Umm Said hatte lange Zeit  auch den einzigen Tiefwasserhafen von Katar. Die Stadt wird auch Musay’id oder Messaideed genannt.

Südlich schließen sich jedoch an Umm Said einige schön gelegene Badebuchten an, die man aber mit Allradfahrzeugen erreichen kann. Es gibt Übernachtungsmöglichkeiten, einen  Yachthafen und zahlreiche Sport- und Spielplätzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere