Varanasi ist eine Stadt im Bundesstaat Uttar Pradesh. Die Stadt hat ca. 1,1 Millionen Einwohner und gilt mit ihrer 3.000jährigen Geschichte als eine der ältesten Städte in Indien und der Welt.

Sie ist gleichzeitig die heiligste Stadt der Hinduismus. Varanasi liegt an der Ufern des Ganges etwa 780 km östlich von Neu Delhi.

Varanasi die Stadt am Ganges - Indien

Varanasi die Stadt am Ganges

Varanasi ist eines der heiligsten Wallfahrtsorte des Hinduismus. Seit über 2.500 Jahren kommen Pilger aus allen Teilen des Landes in die Stadt. Für die Hindus bedeutet das Baden im Ganges als Reinigung von allen Sünden.

Für viele ist erstrebenswert, in der Nähe des Flusses zu sterben. Sie wollen anschließend verbrannt werden, damit ihre Asche in den Fluss gestreut werden kann.

Zudem verfügt die Stadt über mehr als 200 verschiedene Tempelanlagen.

Zu den sehenswertesten zählen der Vishwanath-Tempel (Goldener Tempel), der Durga-Tempel oder der Bharat-Mata-Tempel.
Gerade für Kulturtouristen ein sehr sehenswerter Ort und ein echtes Kulturparadies.