Eine der wichtigsten kulturellen Attraktionen von Pattaya ist der Nong Nooch Tropical Garden. Nur ca. 18 Kilometer südöstlich von der Stadt entfernt erwartet die Besucher der größte Botanische Garten in ganz Südostasien.
Der Garten erstreckt sich über eine Fläche von ca. 240 Hektar. In verschiedene Bereiche aufgeteilt, erwarten die Besucher viele Attraktionen, ein kleiner Zoo, traumhaft schöne Gartenanlagen und vieles mehr. Bestechend sind das hohe Niveau gärtnerischer Kunst und die Sauberkeit.

Gleich hinter dem Eingangsbereich kommen die Besucher zu den Orchideen. Tausenden dieser wunderschönen Pflanzen werden hier präsentiert. Ein Farbenmeer, das den Betrachtern lange in Erinnerung bleiben wird.

Der Nong Nooch Tropical Garden mit einem Rekord

Die weltweit größte Sammlung unterschiedlicher Palmen wird ebenfalls im Nong Nooch Tropical Garden gezeigt. Derzeit sind es ca. 1.000 Palmenarten, wobei die Sammlung in den kommenden Jahren auf ca. 2.000 Arten erhöht werden soll. Die World Palm Association (WPA) wählte im Oktober 2012 Nong Nooch Garden zum besten Palmen Park weltweit.

Der Nong Nooch Park in Pattaya

Der Nong Nooch Park in Pattaya

Großzügig angelegte Flächen mit vielen Themenbereichen erwarten die Besucher. Ob einfarbig Grün gestaltet oder in traumhaft schönen Farbenspielen angelegt, der Besucher wird in kurzen Abständen immer und immer wieder überrascht.
Der kleine Zoo wurde in den vergangenen Jahren auch vergrößert. Er beherbergt einige asiatische Tierarten. In einer großen Voliere mit unzähligen Schmetterlingen können sie hautnah beobachtet werden. Die nächste Voliere beherbergt heimische Vögel, denen man sonst auch nicht so nah kommt.

Nicht zu vergessen sind die Elefanten. Die gutmütigen Kolosse können auf ihrem Sammelplatz mit Bananen gefüttert werden. Ein großer Spaß für die kleinen und großen Besucher. Hier startet auch das Elefantenreiten mit einem Rundgang durch das Geländes.
Die Elefanten Show ist ebenfalls ein großer Anziehungspunkt. In der Thai Cultural Show wird ein Einblick in die alten Tänze und Gebräuche des Landes geben.

Die Geschichte vom Garten

Begonnen hat alles im Jahr 1954. Damals kauften Pisit Tansacha und seine Frau Nong-Nooch das Land, um eine Obstplantage zu errichten. Knapp 20 Jahre später wurden die Pläne geändert. Man entschied sich, einen Botanischen Garten anzulegen. Nong Nooch Gardens war geboren und sollte mit den Jahren zum größten Botanischen Garten in Südost Asien werden. Inzwischen hat Kampon Tansacha von seiner Mutter die Leitung übernommen und ist unermüdlich dabei, den Garten weiter zu vergrößern.

Seit einigen Jahren gibt es innerhalb der Anlage ein Hotel, so dass man auch in dieser traumhaft schönen Atmosphäre übernachten kann.

Zu erreichen ist Nong Nooch Tropical Garden von Pattaya aus mit einem Mopedtaxi oder einem Minibus. Die Fahrzeit beträgt ungefähr 30 Minuten. Der Ausflug kann auch bei allen Reisebüros in der Stadt gebucht werden. Die Gäste werden dann direkt vom Hotel abgeholt. Die Fahrt mit den eigenen Pkw auf dem Gelände ist ebenfalls möglich.
Geöffnet wird die Anlage morgens ab 8 Uhr und schließt abends um 19 Uhr.
Derzeit bezahlen Erwachsene 500 Baht (ca. 12,50 Euro)
In den Restaurants und Getränkeshops können die Besucher kleine Pausen machen und ihren Hunger und Durst stillen; für den Besuch sollte mindestens ein halber Tag eingeplant werden.

Die offizielle Homepage findet man unter www.nongnoochtropicalgarden.com

Den Nong Nooch Tropical Garden zu beschreiben ist kaum möglich. Es gibt so viele intensive Eindrücke für den Besucher, dass man sie nicht einfach aufschreiben kann.

 

Bildquelle: © gsmcity – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere